Der nagelneue Mehrzweckraum war prall gefüllt: Die Zahl derer, die bei der Einschulung dabei sein wollen, scheint von Jahr zu Jahr größer zu werden!

Waren die Blicke manch aufgeregter ABC- Schützen zunächst noch etwas skeptisch, konnten die Klassen 2f und 4b unter der Regie von Frau Benedikt, Herrn Mix, Frau Ruetz und Frau Fromm mit ihrem Musical „Die Vogelhochzeit“ von Rolf Zuckowski, die Kinder doch begeistern und neugierig machen. So spürten die meisten Schulanfänger sofort, dass es an der Schule nicht steif zugeht und man nicht nur auf dem Hosenboden sitzen muss, sondern dass geredet, getanzt, gelacht, gesungen, verkleidet, gespielt und applaudiert werden darf – kurz – dass es an Fröhlichkeit und Lockerheit nicht mangelt. Außerdem wird, wie in der Vogelhochzeit, viel Wert auf ein stabiles „Nest“ gelegt.

Gespannt schauten die neuen Erstklässler zu, als Schulleiterin Frau Ingrid Fuchs sie und ihre Eltern sowie Angehörige begrüßte. Mit der Klassenlehrerin und Erzieherin ging es im Anschluss an die Feierlichkeiten sogleich in die erste Unterrichtsstunde, während die Eltern und Angehörigen in der Schul-Caféteria bewirtet wurden. Unser großer Dank für alle leckeren Köstlichkeiten geht an die Eltern der 2. Klassen und an den Förderverein. Außerdem danken wir allen Beteiligten, insbesondere auch unserem Hausmeister Herrn Krause sowie Herrn Kusche, für ihre tatkräftige Unterstützung zu diesem gelungenen Fest.

Liebe Erstklässler, ihr seid allererste Klasse!

Wir freuen uns sehr, dass ihr jetzt zu uns gehört und wünschen euch eine gute Zeit, hier in den neuen Räumlichkeiten unserer Schule.

Dieser Beitrag wurde erstellt von: Siegrun Boiger