20160504_110904Vom 02. – 04. 05. 2016 fuhren wir gemeinsam an den Köthener See. Dort angekommen konnten wir gleich unsere Zimmer beziehen. Nach dem Mittagessen ging es bei strahlendem Sonnenschein los. In zwei Gruppen geteilt genossen wir einerseits den tollen See, andererseits ging es darum einen Schatz zu bergen. Wir machten eine Schnitzeljagd mit GPS-Geräten. Als wir gemeinsam alle Aufgaben geschafft hatten, mussten wir nur noch den Schatz finden.

Am zweiten Tag verbrachten wir den Vormittag auf dem Gelände der Jugendherberge und spielten verschiedene Kooperationsspiele, während die andere Gruppe die Schnitzeljagd machte. Nachmittags ging es in den Wald um dort gemeinsam eine Murmelbahn zu bauen. Das machte viel Spaß!

Bevor wir am dritten Tag nach Hause fuhren, war noch eine Wanderung angesagt. Die Zeit vertrieben wir uns mit verschiedenen Spielen und ab und  zu konnte man auch Steine in den See werfen. Ziel war ein Aussichtsturm von dem man sogar das „Tropical Island“ sehen konnte.

Nach drei ereignisreichen Tagen endete unsere Klassenfahrt.