Igel-Werkstatt der 1. Klassen

Herbstzeit ist Igel-Zeit. Die kleinen Stacheltiere müssen sich eine dicke Speckschicht anfressen, bevor sie unter einem warmen Laubhaufen in den Winterschlaf fallen können. Und Kinder sind sowieso von den putzigen Tieren fasziniert. Grund genug, dass wir uns einmal genauer mit dem Igel befasst haben. In der Woche vor den Herbstferien nahmen alle Kinder der ersten Klassen an einer Igel-Werkstatt teil. Jeden Tag gab es eine Stunde, in der die Schülerinnen und Schüler immer bei einer anderen Lehrerin Wissenswertes rund um den Igel erfuhren:

Welche Körperteile hat er? Wie viele Stacheln?

Was frisst er?

Wie entwickelt er sich übers Jahr?

Welche Feinde hat ein Igel?

Und natürlich kamen auch der musische und künstlerische Aspekt nicht zu kurz. Bei Frau Müller lernten die Kinder ein Igel-Lied und in allen Klassen wurde zum Thema gebastelt und gemalt.

Alle Arbeitsergebnisse wurden in einem Igel-Projektbuch gesammelt. Es hat den Kindern und Lehrerinnen viel  Spaß gemacht!