Nach unserem Konzerthausbesuch führte uns unser Nachhauseweg unverhofft zur “Bunten Schoko Welt“ von „Ritter Sport“ in der Französischen Straße. Dort entdeckten wir die Schokoladenseite unserer Stadt. Wieder hautnah und mit allen Sinnen (wie schon im Konzerthaus)! Da wir nicht widerstehen konnten, einigten wir uns kurzerhand die Klasse in zwei Gruppen aufzuteilen. Jede Gruppe durfte aus 20 verschiedenen Zutaten eine eigene Schokolade kreieren, die nach einer 30 minütigen Wartezeit bewundert, gerecht geteilt und genüsslich verspeist wurde. Im Schoko-Shop, gleich nebenan, findet man alles, was das Schokoladenherz begehrt. Ritter Sport-Tafeln im Berlin-Design und sehr viele Ritter Sport –Artikel, die es sonst nirgends gibt. Alle schokoladigen Erinnerungen konnten mit einer Fotobox festgehalten werden. Ach, wenn der Unterricht doch nie enden würde…

(von: Siegrun Boiger)