Schon im zweiten Jahr nimmt unsere Schule nun an einem Programm zur Gewaltprävention teil. Vertrauen können und sich aufeinander verlassen, Zusammenhalt und Teamgeist sind zentrale Aspekte des Programms. Anhand verschiedener Übungen lernen die Kinder, im Team zu arbeiten, gemeinsam eine Aufgabe zu lösen und einem anderen Kind buchstäblich blind zu vertrauen. Konflikte sind im Schulalltag normal, müssen aber nicht in körperlichen Auseinandersetzungen enden. Das Programm leistet einen Beitrag zum besseren und gewaltfreien Umgang miteinander und ist Teil unserer pädagogischen Arbeit im Rahmen unseres Konzeptes einer “Fairen Schule”.

Die Klasse 2d nahm in diesem Schuljahr als erste der zweiten Klassen an dem Programm teil. Hier einige Eindrücke unseres sportlich fairen Vormittags.