Unsere Sozialstunde wurde von den Sozialpädagogen durchgeführt. Frau Neunert und Herr Waibl führten mit unserer D1- Klasse im Oktober ein Spiel durch, das uns viel gelehrt hatte. Wir sollten gemeinsam Holzelemente aufrichten oder aufbauen und zwar mit Einsatz von Schnüren. Zuerst durften wir dabei sprechen, später aber steigerten die Sozialpädagogen die Anforderungen. Nicht nur das Spielerische stand im Fokus, sondern die Notwendigkeit der Kommunikation. Und diese Kommunikation kann sowohl mündlich als auch nonverbal stattfinden. Dabei muss jeder von uns Absprachen einhalten, wenn man gemeinsam etwas aufbauen will. Wir lernten, dass man jedem gut zuhören muss, wenn gemeinsame Aufbauten nicht in sich zusammenfallen sollten. Unser Fazit ist: NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK!   

Dieser Beitrag wurde erstellt von: Frau Brüske