Zwei Jahre war die Klasse 2 h im Container untergebracht. Nun zieht sie als Klasse 3 h ins frisch sanierte Haus im Erbendorfer Weg 13.

Zeit für einen kleinen Rückblick auf die letzten Monate im Container, denn, obwohl das Schulhalbjahr so kurz war, gab es doch viele schöne Momente. An die soll an dieser Stelle noch einmal erinnert werden!

Fairnesstaler-Verleihung vor dem Container

Gesundes Frühstück

Im Rahmen von Klasse 2000 erfuhren die Kinder eine Menge über gesunde Ernährung.

Freiarbeit

…gab es regelmäßig und machte allen viel Freude – nur an der Lautstärke muss noch gearbeitet werden!

Anti-Mobbing-Training

Kooperations- und Wahrnehmungsspiele trainieren die Selbstkontrolle und das Einfühlungsvermögen in andere. Danke an Pascal und Marc von Filius für einen gelungenen Projekttag!


Besuch der Vorschulkinder aus der Kita unter dem Motto „Pippi Langstrumpf“

Nachdem  das Bilderbuch „Pippi Langstrumpf findet ein Spunk“ vorgelesen wurde, in dem Pippi das neue Wort „Spunk“ erfindet und sich dann auf die Suche danach macht, was das sein kann, bastelten wir die Pippi.

Turnen wie Pippi – gemeinsam mit den Vorschulkindern

Wie schön, dass auch eine Integrationslehrerin da war und im wahrsten Sinne des Wortes unterstützen konnte!

Experimenteller Freitag

An einem experimentellen Freitag beschäftigten wir uns mit dem Thema Geld.

Wow, so viele Wörter für Geld!

Welche Euro-Scheine und Münzen benutzen wir? Und wie können wir sie ordnen? Doch das Highlight des Projekttages war unbestritten der Flohmarkt zum Abschluss!

Ausflug in die Umgebung

Am Schönsten war es sowieso immer draußen!

An einem heißen Tag wanderten wir (Kinder: “Sehr sehr weit“, Frau Ostermann: “Einen Katzensprung“) zum Otto-Lilienthal-Park. Ein schöner Spielplatz, ein Picknick im Park, und dass wir endlich auch einmal Äste tragen durften, gefiel uns! Fast hätten wir noch eine dicke schwarz-weiße Katze adoptiert, die seelenruhig durch den Park spazierte und sich von allen streicheln ließ. 

Abschied

Es heißt nun Abschied nehmen. Vom Container, von Frau Ostermann und Herrn Pawlowski und last, but not least haben wir leider auch unsere lieben Lesepatinnen (nach 10 Jahren als Lesepatinnen an der Marienfelder Grundschule!!) in ihren wohl verdienten Lesepatinnen-Ruhestand verabschiedet. Tausend Dank, Frau Wesner und Frau Monjé!


Dieser Beitrag wurde erstellt von: Frau Ostermann