Im Januar besuchten sowohl die Klasse 6f, als auch die Klasse 5g das „Digitale Lernlabor“ der Drive Volkswagengroup in der Friedrichstraße. Zunächst wurden die Schülerinnen und Schüler durch die gerade dort stattfindende Ausstellung „Error –  The Art of Imperfection“ geführt.  Dort wurde ihnen auf interessante Art demonstriert, dass gerade kleine Abweichungen von der Norm oft besondere Ergebnisse hervorbringen. Technik und Kunst wurden in dieser Ausstellung anschaulich verwoben. Dann durften die Kinder selbst aktiv werden: Mit Hilfe eines Computerprogramms namens „Turtle“ programmierten sie Zufallsbilder. Diese Bilder wurden nach dem Ausdrucken mit einem Rahmen verziert und  mit einem Titel versehen. Ein Bild jeder Gruppe nimmt sogar an einem Wettbewerb teil. Aber schön waren sie alle und den Schülerinnen und Schülern hat der Ausflug nach Berlin-Mitte Spaß gemacht.

Dieser Beitrag wurde erstellt von: Frau Ostermann